Atemübungen für besseres Einschlafen oder auf für deine Fitness - Biohacking Bad Dürrheim

#Atmen

Lebendiger werden

The wisest one-word sentence? Breathe. – Terri Guillemets

Wiebke Dirks
Die Stressökologin, Trainerin (IHK), The Work Coach

Lesezeit: 1 min

Atmen

Breathe. Let go. And remind yourself that this very moment is the only one you know you have for sure.

Oprah Winfrey

Atmen lernen

Yogis und Yoginis, Wim Hof Methode Trainer und Pneumolog*innen wissen, dass unser Atem unfassbar viel für uns tut. Klar – mal abgesehen von dem Offensichtlichen, dass Atmen uns leben lässt – ist unser Atem die Tür zu den verschiedensten Erfahrungen. Atemberaubenden, beklemmenden oder beflügelnden.

Eine bestimmte Atemübung kann dir beim Einschlafen helfen, mit der Wim Hof Atmung schaffst du mehr Push-ups. Auf dem Bürostuhl verlernst du die belebende Bauchatmung und im Atemkurs kannst du sie wieder lernen.

Atemübungen wie Wim Hof sind auch gut für deine Fitness - Biohacking Bad Dürrheim
Wim Hof Atem Übung im Kuppelraum des Bad Dürrheimer Solemar, Bild: Lichtemotionist Tobias Ackermann.

Es ist ein Tanz von Sauerstoff und Kohlendioxid, ein Tanz, der dein Lebensgefühl und dein Handeln beeinflusst. Vom autonomen Nervensystem gelenkt und doch in unserem Einflussbereich. Erstaunlich, dass die Biochemie und Psychologie des Atmens zwar wissenschaftlich erforscht sind, aber dass wir in der Schule kein Atemtraining bekommen.


Bilder: Lichtemotionist Tobias Ackermann

Autor*in

Wiebke Dirks
Die Stressökologin, Trainerin (IHK), The Work Coach

Autor*in

Wiebke Dirks
Die Stressökologin, Trainerin (IHK), The Work Coach

Wiebke Dirks wird in Zukunft Kälte- und Atemtrainings nach der Wim Hof Methode geben und schreibt insbesondere über Biohacking für Stress & Resilienz, unter anderem in ihrem Instagram Blog @change_guide. Sie hat Landschaftsökologie studiert und verbindet – mit ihrer Erfahrung als Journalistin, Dozentin, Trainerin (IHK) & Coach – wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Naturpsychologie mit hautnahen Naturerlebnissen. Ihre „angewandte Stressökologie“ sieht uns Menschen als Teil der natürlichen Ökosysteme. „Wenn Menschen in der Natur körperlich, mental und emotional gesünder werden, entdecken sie auch ihre Verbundenheit mit allem was lebt. Dieses Bewusstsein motiviert uns zu nachhaltigem Handeln – ein Win-Win für Menschen und Mitwelt.“