Baum mit Blüten - Rauschend im Sonnenuntergang

Blumenstrauß = Droge?

Spüre die magischen Effekte der Blumen

Wiebke Dirks

Wiebke Dirks
Die Stressökologin, Trainerin (IHK), The Work Coach

Im Rausch der Blumen

Was Blumen mit unserer Biochemie machen – und zwar völlig legal und ohne Nebenwirkungen. Warum ist es vielen von uns so wichtig, dass die Blumenläden wieder geöffnet sind? Blumen lösen eine Art Drogenrausch bei uns Menschen aus, erklärt die Autorin von „Habits of a Happy Brain“, Loretta Graziano Breuning, PH.D. in ihrem Buch.

Blumenwiese mit scharfer Hahnenfuß
Tauche ein in die Blumenwiese und lasse dich von den einzigartigen Blüten der zahlreichen Blumen bei deinem Spaziergang berauschen.

Evolutions-Blumologie

Blumen waren ein starkes Belohnungssignal in der Welt in der wir Menschen uns entwickelt haben, denn sie waren im Frühling das Signal, dass die winterliche Hungerzeit bald endet und sich ein reich gedeckter Tisch ankündigt. So löst ein Blumenstrauß oder eine Blumenwiese auch heute noch die Ausschüttung von Dopamin in unserem Körper aus.

Zusätzlich stimuliert ein bunter Tulpenstrauß, den uns jemand mitbringt, die Ausschüttung des Bindungshormons Oxytocin. Denn sie zeigen, dass mein Gegenüber in unsere Beziehung investiert. Und die zarten Blüten erinnern uns daran, dass Beziehungen gleichzeitig kostbar und verletzlich sind.

Mann schenkt seiner Freundin einen Blumenstrauß
Investiere in deine Beziehung – Schenke deinem/-r Partner*in oder auch Freund*in einen Blumenstrauß. Du wirst sehen – ein Blumenstrauß kann Wunder bewirken.

Aber damit noch nicht genug – der natürliche „Drogen-Cocktail“, den ein Blumengeschenk auslöst, wird noch um Serotonin bereichert. Denn egal ob wir Blumen verschenken oder bekommen, erklärt Graziano, die ehemalige Professorin der California State University: Sie geben uns dieses gute Gefühl, in unserer Gemeinschaft eine wichtige Rolle zu spielen. Das klingt unromantisch, wurde aber in Studien über Serotonin-Trigger gezeigt.

Biohacks zum Waldwunder

Unser Tipp für eine Blumenwiesenwanderung im Schwarzwald-Frühling: Die wilden Krokuswiesen in Bad Teinach-Zavelstein. Schau mal auf die Krokusblüten-Info mit dem aktuellen Blütenzustand.
Im Wald blühen bald Scharbockskraut und Leberblümchen, also lass dich inspirieren zum Waldbad Shinrin Yoku im Heilklima.

Krokusblüten im Wald
Spüre die magischen Effekte von Blumen bei einer beglückenden Blumenwiesenwanderung. Lass dich bezaubern von den vielfältigen Farben, Düften und Geräusche.

Bilder: Pexels / Irina Iriser / cottonbro / vjapratama / capri23auto, Depositphotos / Rissix

Autor*in

Wiebke Dirks
Die Stressökologin, Trainerin (IHK), The Work Coach

Wiebke Dirks

Autor*in

Wiebke Dirks
Die Stressökologin, Trainerin (IHK), The Work Coach

Wiebke Dirks wird in Zukunft Kälte- und Atemtrainings nach der Wim Hof Methode geben und schreibt insbesondere über Biohacking für Stress & Resilienz, unter anderem in ihrem Instagram Blog @change_guide. Sie hat Landschaftsökologie studiert und verbindet – mit ihrer Erfahrung als Journalistin, Dozentin, Trainerin (IHK) & Coach – wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Naturpsychologie mit hautnahen Naturerlebnissen. Ihre „angewandte Stressökologie“ sieht uns Menschen als Teil der natürlichen Ökosysteme. „Wenn Menschen in der Natur körperlich, mental und emotional gesünder werden, entdecken sie auch ihre Verbundenheit mit allem was lebt. Dieses Bewusstsein motiviert uns zu nachhaltigem Handeln – ein Win-Win für Menschen und Mitwelt.“

Mehr zu #biohacking

Mehr zu #powerbooster